PRESSE

michelin guide *

Ein MICHELIN Stern: eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert! Wer in Köln tolle italienische Küche ohne große Schnörkel sucht, kommt an Roberto Carturan nicht vorbei. Sein Vater Alfredo hat 1973 den Grundstein für gehobene italienische Kulinarik gelegt, und die pflegt man hier in zweiter Generation mit einem geradlinigen und reduzierten Kochstil. Für eine freundliche, ungezwungene und zugleich elegante Atmosphäre sorgt nicht zuletzt der Chef selbst: Gerne ist er am Gast und erklärt seine Gerichte. Neben dem Kochen hat Roberto Carturan übrigens ein weiteres Talent: Er ist ausgebildeter Sänger – freitagabends gibt’s die „musikalisch-kulinarische Soirée“: 5-Gänge-Menü mit Gesang als Finale! (weiter lesen)

KÖLNER STADT-ANZEIGER

Erst als ich Kölns Sternekoch Roberto Carturan bei einer seiner Freitags-Soiréen im „Alfredo“ singen hörte, begriff ich diesen Mann und seine Küche wirklich. Carturan, der in Italien Gesang studierte, ist ein Traditionalist im besten Sinne, einer der sein Handwerk mit Leidenschaft und hohem Anspruch ausführt. (weiter lesen)

PRINZ

Die Kochkunst von Roberto Carturan überzeugt mit grunditalienischen, im Prinzip schlichten Rezepten mit durchaus modernen Akzenten, kreiert nur aus den besten Zutaten aller Regionen Italiens. Es hat schon seinen Sinn, dass Carturan, der ausgebildeter Bariton ist und das legendäre Restaurant vor über zehn Jahren vom Vater übernahm, hier sein Werk verrichtet und nicht in der Oper nebenan. Kostproben seines Könnens als Koch und Sänger gibt es freitags im Rahmen der beliebten „musikalischkulinarischen Soiree“. (weiter lesen)

Wir feiern 50 Jahre